Montag, 24. Januar 2011

Conehead oder Flower Quilt - Tutorial Part 1

..nun kommt ein Tutorial für Fortgeschrittene, der Quilt sieht etwas komplizierter aus als er tatsächlich zu nähen ist, allerdings besteht er fast nur aus den unbeliebten Y -Nähten. In diesem Tutorial werdet ihr einige Tipps bekommen wie man trotz der Furcht vor dem Buchstaben Y, diesen wunderschönen Quilt nähen kann.



fertige Größe beträgt ca: 54" x 67 " (138 cm x 170 cm )
benutzte Schnecke :Chez Moi " Charisma" von moda

Conehead oder Blumen Quilt Part 1 pdf file 1,41 MB
oder hier/ or here


Man braucht: 


1 Jelly Roll oder 1 bali Pop oder ca. 40 x 2,5 " breite Streifen
ca. 1,5 -2 yards Hintergrundstoff z.B. solid in natur, schnee oder ähnliches
die Strippers- Lineale von Marti Michell - diese Lineale findet man auch in den deutschen Quiltshops z.B. hier bei Quiltmania (verwendet werden : 60° Raute und 60 ° conehead)

You will need:


 1 Jelly Roll or 1 Bali Pop or 40 x 2,5" wide strips
ca. 1,5-2 yards of your favorite background fabric, for example solid nature or snow or whatever you'll prefer.
Marti Michell's Strippers Templates ;-))) ( for the quilt you will need to use : 60° diamond and  60 ° Conehead)

nun kommen wir zu den ersten Zuschnitten:
( wenn ihr d. ersten Rand aus den Streifen der Schnecke gestalten wollt, sucht euch schon mal ca. 6 möglichst einfarbige , dunkle Streifen heraus und legt diese beiseite)

how to cut the first pieces:
( if you want to create the first border using the strips of your Jelly Roll so please save ca. 6 preferably dark and ton in ton patterned fabrics.

Der Quilt besteht aus 40 ganzen und 8 halben Blumen, deshalb schneidet schon mal aus den verschiedenen Streifen 48 x Hexagone raus.

The quilt contains 40 full and 8 half sized coneheads, cut out 48  hexagons from the different strips.



eine große Hilfe dabei ist dieser kleine Griff hier, dann rutscht die Schablone nicht so auf dem Stoff und man hat das Lineal besser im Griff ;-))) :
very helpful is this Little Gripper here, 



Jede ganze Blume hat 6 Blüten, für die ganzen und halben braucht man 264 Coneheads
Each flower contains 6 petal shapes, for the fulls and halfs you will need 264 coneheads:



die Schablonen weisen mehrere Perforationslöcher auf , diese sind sehr hilfreich um sich die Nähpunkte (Start und Stopp) auf d. Rückseite der Blüten zu markieren ;-))))) Mit diesen Markierungen ist es sehr einfach wenn ihr keine Übung bei den Y Nähten habt   ...und irgendwann hat sich das Gehirn diese Start- und Endpunkte abgespeichert sodass man den Stoff nicht mehr "punktieren" muss ;-))) und ich würde sogar meinen : dauerhaft *lol*

the templates are in each angle perforated, use the holes to place dots onto your conehead backsides and you will know where the stitches will start and end..



 so:


nun geht es an die Nähmaschine: Die Blüte rechts auf rechts auf dem Hexagon platzieren und von einem Punkt zum nächsten nähen. Die Stiche IMMER sichern !!!!!!

now it's time for sewing :-) Lay the petal right side down on the hexagon and sew from one point to another. It is very important to secure the stitches so dont't forget to do it each time !



dann sieht es so aus:
it looks like this:


dann mit weiteren Seiten genauso verfahren, schneller geht es wenn man so vorgeht wie auf dem Foto unten.

repeat this procedure  like on the picture below:



nun wird es etwas fummeliger:
this part is a little bit tricky:



die andere Blüte ein wenig nach hinten schieben damit man da nicht reinsticht:
put the sewn conehead a little bit backwards:


das ist super:
this is good:

...und das NICHT!
...this is NOT! 



nun kommen die Seiten dran:
now it's time to sew the conehead sides together:



man legt die zwei Seiten aufeinander, d. Hexagon ein wenig  aus dem Weg räumen:
lay the both sides together, put the hexagon a bit away:



nähen und den Vorgang mit allen Seiten wiederholen ( die Stiche natürlich sichern!):
stitch them together a repeat this each time ( don't forget to secure the stitches!):




gebügelt sieht das Blümchen schon mal so aus: Vorderseite:
press your flower and then it will looks like this: front



und hinten: / backside:




bei solchen Nähten vermisse ich den automatischen Fadenabschneider an meiner Bernina sehr! Eine QE Ausgabe hätte ihn schon haben müssen ;-( der Fadensalat hätte mich beinah in den Wahnsinn getrieben *lol*
Sewing all these Y seams I really regretted that my Bernina doesn't have an automatic thread cutter, the QE's should really have had one!

nun aber weiter mit den Rauten: aus den 2,5 inches breiten Streifen schneidet man 256 Rauten raus:
( jede Blume braucht 6 und die halben je 2)
further with the 60° diamonds, cut out from your 2,5 inches  wide background strips 256 diamonds:
(the conehead need 6 and the halfs  2 each time)


mal wieder mit dem little Gripper:


wie es dann ausschaut:



die Punkte werden wieder mal markiert:
mark the insert points again:



dann los: / let's go ;-)))
für weitere Tipps das Foto vergrößern/  please enlarge the foto for further instructions:



dann weiter so :



und dann ist schon die erste Blume fertig  ;-)))) die Punkte sind nachher hilfreich beim Zusammennähen der Blumenhexagone aber markiert bitte auf der Rückseite!!

and then you will have your first finished conehead ;-))) The insert points are very helpful later for sewing the conehead hexagons together but place the dots on the backside!

für den Quilt braucht man 40 x diesen Block / for the quilt you'll need 40 x of this block



Fortsetzung wird folgen...
to be continued....

Kommentare:

Allgäumädel hat gesagt…

ich zieh meinen Hut vor dir! Als ich das Tutorial durchgelesen habe, kam mir nur: Oh Gott- das könnte I C H nie!

LG Patricia

Cattinka hat gesagt…

Ich liebe es wenn Du ein Tutorial machst, das nimmt einem die Angst for schwierigen Quilts.
LG
KATRIN W.

garlutti hat gesagt…

Hola desde VIGO ESPAÑA ...me encanta hacer pachwok..tengo varias cosas hechas ...me apunto a seguirte .Te invito a visitar y compartir mi blog .SALUDOS MARIMI

KreativChaotische ZwillingeFrau hat gesagt…

Der sieht superklasse aus und das mit den Y-Nähten!!! Kompliment, aber wie man sieht, muss man sich wirklich nur an die Punkte halten und dann klappt es auch. Ich wollte mir die PDF-File ausdrucken, da mich das Muster sehr reizt, kann aber leider bei Google-Docs nirgends speichern anklicken. Wärst Du vielleicht so gut und würdest es mir in mein Postfach schicken?
Ganz liebe Grüsse
Marion
*die grad schon im Kopf Stoffe aussucht*
[starlet1606@googlemail.com]