Mittwoch, 9. März 2011

der Aschermittwoch..und die Diäten...

es ist mal wieder soweit, die Zeit des Fastens und der Diäten und ehrlich gesagt kann ich Diäten nicht ausstehen.

Das Wort Diät bedeutet für mich nichts anderes als :Entbehrung, Hunger und verminderte Lebensqualität. Dabei ist es vollkommen gleich ob es sich um eine Stoffdiät oder eine normale Diät handelt. Viel sinnvoller erachte ich eine "Stoff-" *gggggg* oder eine Stoffwechselumstellung  als den Körper auf eine selbstzerstörende Reise zu schicken.

Einige von uns haben Rundungen und einige nicht, na und??!! Irgendwann im Leben und im laufe der Jahre  findet jede Frau zu sich selbst, oder? und unser menschlicher Körper sendet uns Signale wenn wir ihn nicht mit der nötigen Umsicht behandeln, man muss nur darauf achten.
Letztes Jahr  ging es mir gesundheitlich ziemlich schlecht...oha..ich wollte die Warnsignale die mir mein Körper gesendet hat nicht wahrnehmen , wir überhören doch  gerne, hin und wieder jedenfalls, unangenehmes bis es nicht mehr geht. JA, und dann muss man was unternehmen und ich tat es. Eine Umstellung *lol* nicht nur eine Stoffumstellung ..jaja, weil wir doch schon  soooooo viel davon im Schrank haben...sondern auch eine Stoffwechselumstellung.

Wieviel ist uns unsere Gesundheit wert??? Was tun wir dafür? Pflegen wir uns ausreichend von innen??
Wir sind doch so "lieb" zu unseren Stoffen, wir pflegen sie, streicheln zärtlich mit dem Bügeleisen und versorgen uns immer wieder mit dem Nachschub....

 Ich habe mir vorgenommen in der Umstellungsphase keine neuen Stöffchen zu kaufen und dann für jedes Kilo gab es einen Meter Stoff ;-)))) ...nein, ich habe nicht gehungert, ich habe keine Mittelchen eingenommen ( die braucht doch kein Mensch) man muss nur konsequent sein ;-))) und sich an gewisse Regeln halten ;-))) und man isst sich quasi gesund ;-)))  mein Rettungsanker für meine Gesundheit: Metabolic Balance

meine stoffige Belohnung:

 nächsten Monat hat Kira Geburtstag, Fionas Ehrentag werden wir morgen feiern ;-)))
  ....: Stoffe von Fabric Traditions und David Textiles ( die Totenköpfe glitzern so herrlich )




Basics von Robert Kaufman und ein leckerer Stoff von Brannock und Patek:




und da man von Basics nicht genug haben kann, mussten die leckeren Muslin Stoffe von moda auch noch mit:




und diese leckere Schnecke von Brannock und Patek :Remembrance bat um eine Unterkunft.....*lol*




Habt ihr eigentlich Fasching gefeiert?? Hier in Hessen gab es 2 Tage schulfrei ( Montag und Dienstag) und nach 5 Tagen ist meine Familie von dem Kurztrip zurück ...seufz.....die waren an der Nordseeküste, ich konnte leider nicht mitkommen....leider ist Kira jetzt vollkommen erkältet ;-(.....hoffentlich bleibe ich diesmal verschont....)


Kommentare:

Mondstein hat gesagt…

Hallo Alda,

ich habe mit Metabolic Balance insg. 37 Kilo abgenommen und kann es nur wärmstens empfehlen.
Selbst nach der Umstellung, nimmt man kaum wieder zu....Der Jojo-Effekt bleibt aus.
Großartig....
...sind übrigens auch Deine Stöffchen. Tolle Belohnung :-)
LG aus dem stürmischen Norden sendet Dir
Maike

Cattinka hat gesagt…

Hallo Alda,
wenn ich mir Deine stoffige Belohnung anschau, hast Du ganz schön viele Kilos verloren. Ich bin leider der Typ der nur durch Hungern abnimmt und es dann auch wieder zu nimmt. Aber ich bin so wie ich bin und so lange es mir gut geht ist das ja auch okay,
LG
KATRIN W.

Michi hat gesagt…

Hallo Alda!
Gratulation zu den verlorenen Kilos! Die Umstellung war sicher nicht leicht und es braucht 6 Wochen um Änderungen zu verinnerlichen.
Sich zu mögen wie man ist, das ist der Schlüssel. Ich hatte genau das Problem, nur andersrum: ich war zu dünn, meine Knie hat im Sommer niemand gesehen und Bodenturnen auf knochigen Hüftknochen war auch kein Spaß. Nach 3 Kindern habe ich bei 1,70 nicht mehr 50 sonder 60 kg. Bodenturnen mach ich schon lang nicht mehr ;)
Dem Kind baldige Erholung und dem anderen Kind wünsch ich einen schönen Geburtstag!
Liebe Grüße
Michi :)