Sonntag, 22. Mai 2011

eine leckere Erdbeer-Quark-Torte!

es ist mal wieder soweit, die Erdbeerzeit ist wieder da!!!
.....Das Telefon klingelt, ein Besuch kündigt sich an....uuuuund was macht man dann zum Nachmittagskaffee?!
Etwas was nicht belastet, hm....ein leichter, leckerer Genuss mit Erdbeeren wäre da genau richtig ,-)))

Eine Erdbeer-Quark-Torte ohne zu backen :super lecker und super schnell gemacht !!!!

für eine Springform d=26cm braucht man:

200 g Vollkorn-Butterkekse
100 g Butter oder Margarine
500 g frische Erdbeeren
100 g Zucker
500 ml Rama Cremefine Vanilla zum Schlagen (gibt's im Kühlregal)
500 g Magerquark
Madelblättchen zum Dekorieren





Kekse zerkleinern , am schnellsten geht es mit einer  Küchenmaschine. Mit Margarine vermengen, verkneten und auf einer Springform ( den Boden mit Pergamentpapier auslegen) gleichmäßig verteilen, kalt stellen.






500 ml Cremefine in einer Schüssel mit Rührhaken fest schlagen......




dann Quark und Zucker dazu geben und mit Knethaken verrühren. Zum Schluss die zerkleinerten Erdbeeren vorsichtig unterheben. Die Masse in d. Springform verteilen, Mandelblättchen drüber streuen und die Torte für ca. 2,5 -3 Std. in den Kühlschrank stellen..... ( die Schüsseln und die Haken den Kids zum Abschlecken geben *lol*)



nach der Kühlzeit im Kühlschrank...... zuschneiden und genießen....... 
soooooo LeCkEr!

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

ich bin ganz sicher, so lecker wie es aussieht hat es auch geschmeckt :-)

GLG Gudi

Cattinka hat gesagt…

Das sieht sehr lecker aus, und es wird auch richtig schnittfest, den Zutan nach hätt ich das nicht gedacht.
Das muss ich auch mal auprobieren.
Danke für das schöne Rezept.
LG
KATRIN W.

Thalia hat gesagt…

Klingt super lecker! Erdbeeren könnte ich gerade ständig essen.

Liebe Grüße!
Thalia

Luenetraum hat gesagt…

Heute habe ich Dein Rezept ausprobiert. Das ist ja oberlecker.!!!!! Ich hatte nur das einfache Ramacremfin zum Schlagen und habe mit Vanillezucker aromatisiert.
Das ist schnell gemacht und ich werde es noch öfter zubereiten. Danke.
LG Monika

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Das sieht ja in der Tat sehr lecker aus und mal eine andere Art Erdbeertorte, die ich demnächst mal ausprobieren möchte- vielen Dank fürs Rezept!!!
LG von Angela

Tips hat gesagt…

hmm, lecker, grad jetzt hätte ich Lust, Torte zu essen. Die schaut oberlecker aus. Probiere ich bestimmt aus.
Danke für das Rezept.
LG Lari

Petruschka hat gesagt…

Lecker,lecker! ich liebe Erdbeeren und kan es kaum erwarten, daß sie reif werden. Und dann erst die Erdbeertorten! Dein Rezept hört sich ganz lecker an, ist mal ein Ausprobieren wert.

Liebe Grüße, Petruschka

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Alda
Oh da läuft einem ja schon beim lesen das Wasser im Mund zusammen, danke schön für das Rezept, das werde ich bestimmt ausprobieren.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Christiane hat gesagt…

Hallo Alda ,
MMMMMMMMM lecker .
da mach ich endlich mal eine Blog runde und da spring mich dieser leckere Kuchen an . Da ich am Samstag Besuch bekomme , werde ich dein Kuchen machen Danke .
Liebe grüße Christiane

Manuela hat gesagt…

MMMMHHHHHHHHHHHH.....mir läuft das Wasser im Munde zusammen....schade das es hier kein Cremefine-Vanille zu kaufen gibt ... oder was könnte man dafür noch nehmen ?? Vielleicht habt ihr eine Idee ??

Grüsse aus dem heissen Süden
Manuela

Klaudia hat gesagt…

Liebe Alda,

...genau das richt`ge Rezeptchen für meines Mannes bevorstehenden Geburtstagskaffee....und es schaut so richtig lecker aus...kann man anstatt der RamaCremefin auch einfach Sahne nehmen?(hab mit Cremefin noch nie gearbeitet)

✿◕ ‿ ◕✿
Liebe Grüße und einen schönen Tag, wünscht Dir,Klaudia

Bluhnah hat gesagt…

hmmm sieht lecker aus!