Samstag, 18. Juni 2011

ein Recycling Projekt-> Pincushion Tutorial


...bevor es mit dem Weihnachtsquilt weiter geht hier schon mal ein schnelles Projekt fürs Wochenende ;-))))
   here is a quickly Weekend Project , the next part of the christmas quilt journey will be posted in the next days ;-)





was macht ihr eigentlich mit dem Geschnipsel , mit all den Resten die von begradigen der Stoffe übrig bleiben?! Schande über mich, ich habe sie gaanz früher entsorgt aber seit einigen Monaten werden diese Reste konsequent in einer Tüte gesammelt ( ein Tipp von einer Freundin ;-)))) .

und ich bin mir sicher dass die früheren Näherinen und Patchworkerinen genau das gleiche getan haben und diese Reste z.B. zum Ausstopfen der Nadelkissen  verwendet haben. Die Zeit war reif um auf die Schnelle ein kleines Projekt zu starten ,-))))

What do you do with all your snippets coming from trimming dog ears , blocks and fabrics? Where are they going to?...your waste bin??? I really toss them away some months ago but since a good friend told me to  stuff my pincushions using them I started to gather any snippet from my projects.
I'm sure the sewer and patchworker in the past time did exactly the same ;-))))
....so what about a little project to use them ?!


ein Foto von dem Geschnipsel :






die Reste die man nicht mehr verpatchen kann ( denn so lange noch die Nahtzugabe dran ist können die Scraps weiter verarbeitet werden)  

I'm using my scraps that are big enough to keep the seam allowance otherwise I'm gonna use them for another  things like for stuffing my pincusions *lol*



Ein schnelles Projekt ist z.B. ein Rauten- Nadelkissen- Vergnügen ;-)))
da ich unheimlich gerne mit 2,5 " breiten Streifen arbeite, bleiben oft welche über, eine super Gelegenheit um mal wieder mit den Marti Michells Stripper Schablonen zu arbeiten. Für mein Vorhaben brauchte ich nur die 60° Rautenschablone .

a quickly project for example: a Diamond Pincushion Pleasure ,-))))
I love to play with 2,5" wide strips and I have many left over in my box so I decided to use one of  Marti Michell's Stripper tempaltes: 60° diamond. It was my choice to create some pincushions and to fill them with snippets.




dann wollen wir mal anfangen, let's get started!

schnappt euch die 60 ° Rautenschablone und schneidet jeweils 3 Stück aus dem hellen und 3 Stück aus einem dunkleren Stoff aus.
 take your 60° diamond template and cut off  3 diamonds from the light and 3 from your dark fabric 






auf der Rückseite des Stoffes , zur Hilfe 4 Punkte durch die Acryl -Schablone platzieren:
place 4 points through the acrylic template on the backside your fabric:












die helle Raute auf die dunkle legen und von einem Punkt zum Nächsten nähen, die Stiche jeweils am Anfang und Ende sichern und zwar IMMER!!

place the light diamond onto the dark and start sewing from one point to another, you must to secure your stitches : ALWAYS!













so sollte es zuerst aussehen:
how it should look like first:






und zusammengenäht so / and sewed together:








nun wir es ein wenig fummeliger, jetzt werden die Seiten zusammengenäht
this part is a little bit tricky , you need to stitch the sides together:









bei der letzten Seite eine Öffnung belassen um das Nadelkissen zu wenden:
leave an opening  for turning the pincushion right side out: 






und dann mit dem Geschnipsel ausstopfen! and das Gute daran ist dass die Nähnadeln, beim Reinstechen in das Nadelkissen, nie wieder in dem Inneren verschwinden werden. Das passiert ganz leicht wenn man die weiche Stopfwatte benutzt.

and then stuff your pincushion with your snippets ;-)))  you will never lose your sewing needles inside of them because the snippet filling give your needles a little bit more resistence than the soft filling would ever do. ;-)))







die Öffnung mit Blindstichen verschließen:
close the hole by hand using blind stitches:











als Deko kann man auf beiden Seiten der Nadelkissen je ein JoJo anbringen und ich liebe JoJos...
You can attach a Jojo on both sides your pincushions, and I love JoJos:













 ich habe die kleinste JoJo Größe von Clover benutzt:
I've used the smallest size of Clover's JoJo:






so sieht es dann aus:







zusammen mit dem Bobbin Saver:






viel Spaß beim Nachnähen!







P.S. psssssst..... in den nächsten Tagen werde ich 2 der Nadelkissen verlosen......
psst...a little give away will be posted in the next days......maybe you could win one of two pincushions....

Kommentare:

Nkbaer hat gesagt…

Guten Morgen,

eine sehr gute Idee mit den Stoffschnipseln. Ich schmeiss meine auch immer weg, aber ab heute nicht mehr.
Die Nadelkissen sind richtig schön, mal schauen wo ich eine Vorlage herbekomme und dann werd ich mal eins versuchen....Danke
Liebe Grüße Nadja

Klaudia hat gesagt…

Hallo Alda,

...ich mache aus meinen kleinen Resten Applikationen und benutze sie auch zum ausstopfen, kleiner Dinge.
Niedliche Nadelkissen hast du gewerkelt und tolles Tutorial dazu gemacht...Danke!

LG Klaudia

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Alda
Danke schön für die tolle Anleitung, den ich sammle auch alle Schnipsel und Fadenreste.
Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Quiltgirlie hat gesagt…

Tolle Idee! Dann wird jetzt wirklich nichts mehr weggeschmissen, :o))
LG, Britta

Bente hat gesagt…

Hi Alda.
Dankeschön, tolle Idee und super schöne Fotos!
Liebe Grüße
Bente

Christiane hat gesagt…

Hallo Alda,
Dein Nadelkissen ist traumhaft schön , danke für die super schöne Anleitung.... wann mach ich es bloss zwieschen all meine UFo's :-(
Dir ein schönen Sonntag .
Liebe grüße Christiane

Sabine hat gesagt…

Hallo Alda,
niedlich deine kleinen Nadelkissen.
Und dankeschööööööööön fürs Tuto, kommt mir grade recht... :-)
Liebe Grüße
Sabine

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee mit den Stoffschnipseln. Deine Nadelkissen sind wunderschön geworden.
LG, Heike

Tatkis hat gesagt…

Great tutoriat, thank you very much!

Best wishes,
Tatyana

Kleine Nadelelfe hat gesagt…

Liebe Alda,
ein tolles Nadelkissen und eine Super Idee mit den Schnipsel.
Werde es auch mal probieren.
Liebe Grüße Ingeburg